Kurzprofil

Kai Nonnenmacher

Kontakt

  • Privatdozent Dr. phil. habil., Venia legendi für Romanische Philologie,
  • bis Frühjahr 2017 Akademischer Oberrat auf Zeit („Oberassistent“) für Französische und Italienische Literaturwissenschaft, Universität Regensburg,
  • Studium der Romanistik, Germanistik, Musikwissenschaft und Psychologie in Heidelberg und Mannheim
  • Promotion  über die Ästhetikgeschichte der Blindheit in Frankreich und Deutschland (1750–1850): Das schwarze Licht der Moderne (Tübingen 2006).
  • Habilitation  2012 über Religion und Modernismus in Frankreich und Italien (1870–1930): Objektive Religion.
  • Herausgeber der Romanischen Studien.

Forschungsschwerpunkte

  • Sinnesdiskurse, Literaturanthropologie, Ästhetikgeschichte/-theorie
  • Religion, Katholizismus
  • Politik, Politisches Denken, Wissen und Literatur
  • Französischer und Italienischer Roman der Gegenwart
  • Dante, Mittelalter, Renaissance, Frühe Neuzeit, Boccaccio, Torquato Tasso
  • Fachgeschichte der Romanistik, Methoden- und Ideengeschichte
  • Lyrik